zum BDP zum VPP
Startseite:   




VPP-PiA Meldungen

Protesttag der PsychotherapeutInnen in Ausbeutung in Berlin

Am 8.6.2011 versammelten sich 150 - 200 PiA vor dem Vivantes Klinikum Am Urban, um das erste Mal in Berlin öffentlich auf die prekären und ausbeuterischen Bedingungen ihrer Tätigkeit während der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten hinzuweisen.

Da in Berlin viele PiA ausgebildet werden und somit ein großes Angebot besteht, lassen die Kliniken die PiA zum Nulltarif arbeiten.

Neben der nicht vorhandenen Bezahlung finden PiA häufig schlechte Arbeitsbedingungen vor und müssen dennoch sehr verantwortlich mit den Patienten umgehen.

Nach ähnlichen Protestaktionen in Hamburg haben dort einige Kliniken immerhin angefangen statt 0,- € bis zu 800,- € zu vergüten - aber dies ist immer noch zu wenig!

Unter

www.pt-ausbildungscheck.de

finden Sie die PiA Instituts- und Klinkbewertungsseite des VPP. Dort wird dass Gefälle der nicht-Entlohnung deutlich. Wir bitten alle PiA ihre Kliniken zu bewerten, um so den bundesweiten Vergleich zu verbessern (die Institutsbewertung steht erst ab Herbst wieder zur Verfügung).

Auf Facebook haben sich die PiA hier vernetzt:

www.facebook.com/pages/PiA-PsychotherapeutInnen-in-Ausbildung/165439213521036

Jean Rossilhol
(im VPP Bundesvorstand u.a. zuständig für PiA und Freie PsychotherapeutInnen)