zum BDP zum VPP
Startseite:   




Rücktritt der PiA-Vertretung


Liebe PiAs im VPP, die letzte Delegiertenkonferenz (DK) des BDP war für die Vertretung der PsychotherapeutInnen und damit auch der PiA im BDP richtungsweisend: Die Neuorganisation der Vertretung unserer Interessen wurde beschlossen.
Auf der im Nachklapp der DK einberufenen Sonder-Vertreter-Versammlung der Sektion VPP wurde kein neuer Vorstand für den VPP gewählt. Der VPP soll in Zukunft umstrukturiert werden. Wie die PiA-Vertretung im VPP/BDP dann aussehen wird ist noch ungeklärt.
Darüber hinaus hat sich Rebecca Uhlich, unsere stellvertretende PiA-Sprecherin, dazu entschieden, ihre Arbeit in der PiA-Vertretung zu beenden. Vor diesem Hintergrund habe auch ich mich entschieden, mich ebenfalls zum 31.7.17 aus der PiA-Vertretung im VPP und Ende des Jahres aus dem BDP zu verabschieden.

Ich möchte mich bei euch allen für das entgegengebracht Vertrauen bedanken und vielleicht begegnen wir uns auf der ein oder anderen berufspolitischen Veranstaltung (wie z.B. dem PiA Politik Treffen) einmal wieder.

Mit Fragen könnt ihr euch ab August dann an Frau Schulz (info@vpp.org) oder den BDP-Vorstand (sekretariat@bdp-verband.de) wenden, der die PiA-Arbeit bis zur Wahl einer neuen PiA-Vertretung übernehmen wird.
Viele Grüße
Katharina van Bronswijk

PiA-Sprecherin im VPP/BDP e.V.